Drucken

Kære menighedsmedlemmer.

Tysk Reformert Kirkes Presbyterium har besluttet af aflyse alle arrangementer og gudstjenester i vores menighed foreløbigt frem til 13. april.

Vi vil fortsat være tilgængelige for mennesker, der har brug for det. Ring eller skriv en mail til præsten eller til en af de andre medlemmer af presbyteriet.

På vores hjemmeside finder I andagter som lydfil eller tekst. Hver søndag sætter vi en 20 til 30 minutters andagt med musik på hjemmesiden, alle andre dage en kort morgenhilsen med salme, læsninger og et orgelstykke til afslutning.

Pas godt på jer selv og på hinanden.

Mange hjertelige hilsner

På presbyteriets vegne

Axel Bargheer

 

Liebe Gemeindeglieder!

Das Presbyterium der Deutsch Reformierten Kirche in Kopenhagen hat beschlossen, alle Veranstaltungen und auch die Gottesdienste zum 13. April abzusagen.

Diese Entscheidung ist notwendig, um vor allem die schwächsten und besonders verletzlichen Menschen zu schützen. Dazu gehörte auch die Aufforderung, das Feiern von Gottesdiensten auszusetzen.

Gerade in unserer kleinen Gemeinde, die so sehr vom persönlichen Kontakt lebt, ist das eine große Einschränkung. Aber sie ist notwendig, wenn wir gemeinsam die schwierige Situation durchstehen wollen. Deshalb legen wir es allen ans Herz, die wichtigen Verhaltensregeln zum Schutz der anderen und zum eigenen Schutz einzuhalten. Wir müssen versuchen auch mit diesen Einschränkungen den Kontakt zu halten und einander zu unterstützen. Ruft gerne an oder schreibt eine E-Mail!

Im Moment kann niemand mit Sicherheit vorhersagen, wie sich die Situation in Dänemark, aber auch darüber hinaus entwickeln wird. Ob wir die derzeitige Lage dazu nutzen, unseren Blick auf das wirklich Wesentliche zu richten, liegt an uns selbst. Es wird wichtig sein, dieses überlegt und sachlich zu tun - und dabei auch die anderen und unser Zusammenleben nach der Krise im Blick haben.

Auf unserer Homepage findet Ihr an jedem Sonntag eine Andacht mit Musik. Außerdem steht dort ab heute an jedem anderen Tag ein kurzer Morgengruß mit einem Lied, Lesungen und einem Orgelstück zum Abschluss. Im Augenblick überlegen wir, in welcher Form wir ein Verkündigungsangebot über Ostern bereitstellen können.

Passt gut auf Euch und aufeinander auf, und bleibt Gott befohlen

Viele herzliche Grüße

Im Namen des Presbyteriums

Axel Bargheer