FilmClub: „Werther“

Kalender
Veranstaltungen
Datum
24.04.2019 19:00 - 22:00
Ort
Gemeinderaum Gothersgade 109, DK-1123 København K

Beschreibung

Johann Wolfgang von Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ ist eines der Schlüsselwerke der Literatur der deutschen Sprache. Er steht für das Lebensgefühl einer Zeit des Aufbruchs, das auch von vielen anderen Künstler geteilt wurde. Später bezeichnete man diese Epoche als die Zeit des „Sturm und Drang“. Das Schicksal des Einzelnen steht im Fokus, seine Leidenschaft, sein Schmerz, allerdings erkennbar vor dem Hintergrund einer starren Gesellschaftsordnung, in der Klassenunterschiede und die Willkür der Aristokratie die Entfaltung des Individuums einschränkten und behinderten.
Ob der „Werther“ sehr zeittypisch, und deshalb weit weg von unserer Art zu denken und zu handeln ist, oder ob er etwas beschreibt, was zeitlos und auch heute gültig ist, kann diskutiert werden. Den jungen Goethe, der damals eher als Bürgerschreck galt, machte er schlagartig in Deutschland bekannt.
Bei dem Film „Werther“ aus dem Jahr 2008 handelt es sich um eine Auftragsproduktion des ZDFtheaterkanals. Unter der Regie von Uwe Janson, die auch für das Drehbuch verantwortlich war, entstand eine zeitgemäße Umsetzung des Klassikers. Zu sehen ist ein großartiges Schauspielerensemble mit Stefan Konarske als Werther und Hannah Herzsprung als Lotte. Auch wenn der Stoff vielfach für das Theater bearbeitet wurde, so ist der Ausgangstext der Briefroman. Insofern ist der Film auch kein Theaterfilm im engeren Sinne.